Blumenkohl Steaks mit Nuss-Hummus & Tabouleh

Blumenkohl Steaks mit Nuss-Hummus & Tabouleh
Zubereitungsdauer: Schwierigkeitsgrad: Anzahl Portionen:
60 Minuten mittel 4

 

Heute haben wir wieder ein echtes Highlight aus der Sterne Küche. Unser lieber Dennis verwöhnt euch mit Blumenkohl Steaks auf Nuss-Hummus & Tabouleh.


Ein etwas aufwendigeres Gericht aber ideal um bei den regnerischen Tagen den Geschmack des Orients gepaart mit waldig-erdigen Aromen zu dir nach Hause zu holen! Lecker, frisch, aber dennoch genug zum Satt werden. Natürlich vegetarisch
und kombiniert mit den feinen Aromen der Buchecker!


Probiere es gleich selbst:

 

Zutaten:

Blumenkohl Steaks

1 kg
Blumenkohl

 

Marinade

60 ml
WALDGOLD Bucheckernöl, kaltgepresst
12 g Ras el hanout
8 g Salz
20 g Peperoncini spicy
25 g rote Zwiebel
10 g Knoblauch
35 ml Sonnenblumenöl zum Anbraten

 

Nuss-Hummus

Blumenkohlabschnitte
1 l Wasser
1 EL Salz
220 g Kichererbsen gekocht
2 EL Joghurt
1 EL Zitronensaft
10 ml WALDGOLD Bucheckernöl, geröstet oder WALDGOLD Nuss Cuvée
1 TL Salz

 

Tabouleh

1 l Wasser
1 TL Salz
32 g Bulgur mittel grob
1 TL Baharat Gewürz
24 g Würfelchen von der roten Zwiebel
1 Tomate in Würfelchen
30 g Petersilie glatt grob gehackt

 

Dresing

4 EL Zitronensaft
2 EL WALDGOLD Bucheckernöl, kaltgepresst
0,5 TL Salz

 

So bereitest du das Rezept zu:

Zubereitung:

Blumenkohl-Steak

Schritt 1: Steak portionieren; Den Blumenkohl von den Blätter befreien. Nun ca 1.5 dicke Scheiben runter schneiden. Wichtig ist, damit die Steaks beim Braten nicht auseinanderfallen, muss jedes Steak ein Teil vom Strunk haben. Die Steaks kurz beiseite stellen und zunächst den Hummus und den Tabouleh zubereiten

Schritt 2: Die Peperoncini halbieren, leicht entkernen und in 2 mm feine Streifen schneiden.

Schritt 3: Die rote Zwiebel und den Knoblauch in Würfelchen schneiden.

Schritt 4: Das Gemüse, das Gewürz und das Öl in eine kleine Schüssel geben und gut mischen.

Schritt 5: Das Sonnenblumenöl in eine grosse Pfanne geben und heiß werden lassen. Die Steaks zugeben und von beiden Seiten gold-braun anbraten.

Schritt 6: Die Steaks mit der Marinade bestreichen und nun abgedeckt für ca 15 min garen.

Blumenkohl-Nuss-Hummus

Schritt 1: Die Blumenkohlabschnitte in 1 Liter kochendes Wasser mit 10 g Salz geben und weich kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Schritt 2: Mit den restlichen Zutaten in einen Haushaltsmixer geben und sehr feiner Mixen.

Tabouleh

Schritt 1: Tabouleh in ein Sieb geben und kurz unter fließend Wasser abwaschen.

Schritt 2: Wasser, gewaschener Bulgur und Salz in ein Topf geben und bissfest garen. Absieben und gut abtropfen lassen.

Schritt 3: Während der Bulgur kocht, Öl, Zitronensaft und Salz gut verrühren.

Schritt 4: Den ausgekühlten Bulgur nun mit dem Dressing und den restlichen Zutaten gut mischen.

Alles zusammen auf einem schönen Teller mit gerösteten Bucheckern und Bucheckernöl garnieren.

Verwendete Produkte:

WALDGOLD Bucheckernöl, geröstet:
Ein echter Geheimtipp für all die, die nachhaltigen Genuss in höchster Qualität erleben möchten. Unser geröstetes Bucheckernöl ist nicht nur nachhaltig, gesund sondern auch super lecker! Es besticht durch einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und seinen einzigartigen, intensiv waldig, nussigen Geschmack. Das geröstete Bucheckernöl gilt als echte Delikatesse und wird von Feinschmeckern und Sterneköchen z.B. als Zutat in Salaten oder Pilz- und Wildgerichten hochgeschätzt. Das feine Öl schenkt auch Pasta- und Kartoffelgerichten eine besondere Note und verfeinert Desserts und Smoothies. Durch die Röstung verstärkt sich der arteigene nussig, waldige Geschmack der Bucheckern nochmals.
Das reinste Geschmackserlebnis von WALDGOLD aus nachhaltiger Wildsammlung. Das WALDGOLD Bucheckernöl, kaltgepresst hat eine mild nussige Note und eignet sich besonders gut zum Kochen und Backen. Unsere Produkte aus nachhaltiger Wildsammlung sind ursprünglicher als jedes andere Produkt. In Kombination mit modernsten Veredelungsverfahren erreichen wir eine einzigartige Produktqualität für klima- und gesundheitsbewusste Genießer.

 
Von den Speisekarten der Spitzen-Gastronomie zu dir nach Hause. Entdecke die waldig, nussigen Aromen unserer gerösteten Bucheckern in unserem Probierpaket!

Article précédent Article suivant

Pesto Giersch-Kresse Pfannkuchen mit Dipp

Pesto Giersch-Kresse Pfannkuchen mit Dipp

In vielen Gärten als Unkraut verschrie, doch nicht nur das aktuelle Falstaff Magazin weiß: Giersch ist ein echtes Superfood! Wild...

3 Zutaten Eiersalat

3 Zutaten Eiersalat

Jeder von uns hat wahrscheinlich noch das ein oder andere bunte Ei im (Kühl-)Schrank stehen und fragt sich, was er/sie...

Lammkotelett mit Bärlauch-Bucheckern Marinade

Lammkotelett mit Bärlauch-Bucheckern Marinade

Auf vielfachen Wunsch haben wir für diesmal einen echten Oster-Klassiker mit Waldaromen kombiniert. Die verwendete Marinade passt aber natürlich auch...

Pesto Giersch-Kresse Pfannkuchen mit Dipp

Pesto Giersch-Kresse Pfannkuchen mit Dipp

In vielen Gärten als Unkraut verschrie, doch nicht nur das aktuelle Falstaff Magazin weiß: Giersch ist ein echtes Superfood! Wild wächst er vor allem in Parkanlagen oder Gärten, aber auch im Wald und an Bächen ist er zu finden.

Giersch ist vielseitig einsetzbar und kann beispielsweise als Ersatz für Petersilie verwendet werden. Hierbei hat er etwa viermal so viel Vitamin C wie die gleiche Menge Zitronen und zudem mehr Mineralien als bspw. Grünkohl.

Grund genug, das heimische Kraut zusammen mit Kresse in unserem leckeren Giersch-Kresse Pesto zu verarbeiten. Dies passt zum Beispiel super zu Pfannkuchen! Und wie ihr dies kombinieren könnt, seht ihr in unserem Rezept der Woche:

3 Zutaten Eiersalat

3 Zutaten Eiersalat

Jeder von uns hat wahrscheinlich noch das ein oder andere bunte Ei im (Kühl-)Schrank stehen und fragt sich, was er/sie tolles daraus zaubern kann.

Wie wäre es, mit einem schnellen Eiersalat aus nur 3 Zutaten. Geling sicher, lecker und hoffentlich mal etwas neues.

Lammkotelett mit Bärlauch-Bucheckern Marinade

Lammkotelett mit Bärlauch-Bucheckern Marinade

Auf vielfachen Wunsch haben wir für diesmal einen echten Oster-Klassiker mit Waldaromen kombiniert. Die verwendete Marinade passt aber natürlich auch gut zu vegetarischen Komponenten oder als Brotaufstrich zum Überbacken.